interfest.de
  • Zitadelle Spandau, Berlin
  • Fort Gorgast, Kaserne, Brandenburg
  • k.u.k. Fort Gorazda, Kehlseite, Montenegro
  • Ehemalige Batterie Boutelle, San Francisco, USA
  • Artilleriewerk Opera 7 des Vallo Alpino, Monte Croce Comelico, Sbarramento Alto Padola Cresta di Vallorera, Karnische Alpen, Italien
  • Erhaltene Fassade des nach 1945 gesprengten Flakturmes im Humboldthain, Berlin
  • 38,1 cm Kanone der 43. Batería Punta Paloma Alta, Tarifa, Spanien
  • Postazione M2 des neuen Vallo Alpino, Passo di Tanamea, Italien
  • Bogendeckung für Kampfflugzeuge auf dem ehemaligen sowjetischen Flugplatz Brand, Brandenburg
Seit ihrer Gründung vor mehr als 20 Jahren ist es das Bemühen der Fachgruppe VIII, durch gezielte und preiswerte Fachstudienreisen das Wissen um historische Festungsanlagen, vor allem im Ausland, zu vergrößern, und einen gezielten Erfahrungsaustausch mit all denjenigen zu betreiben, die Festungsanlagen erforschen und erhalten.

Wenn auch die ersten Reisen noch durch viel Improvisationstalent gekennzeichnet waren, hat sich die Reisetätigkeit mittlerweile institutionalisiert; und die Fachgruppe schätzt sich glücklich, zweimal pro Jahr eine größere, in aller Regel zwei Wochen umfassende Studientour in das ferne Ausland, sowie einen einwöchigen, meist auf Europa beschränkten Städtetrip anbieten zu können. Die Durchführung setzt eine lange und intensive Vorbereitungszeit voraus und findet in aller Regel auch die Unterstützung von internationalen wie nationalen Denkmalschutz- und Forschungs-Organisationen. Dabei kann auf ein weit verzweigtes, in langen Jahren aufgebautes diplomatisches und touristisches Netzwerk zurückgegriffen werden. Mit dieser Unterstützung öffnen sich Türen, die normalen Touristen und Individualreisenden verschlossen bleiben.

In der jüngeren Vergangenheit wurden folgende Touren erfolgreich durchgeführt:

2006: Peking-Wladiwostok, 2009: Albanien, Nordost-Polen 2010: Kaliningrad, Ukraine-Belarus-Ostpolen 2011: Polen, Litauen/Lettland, 2012: Rumänien, Kuba, 2013: Rajasthan, Slowenien, 2014: Sultanate Oman, Pula, 2015: Punjab, Verona, geplant für 2016: Antwerpen

Stellenweise werden größere Touren dokumentiert. Die Dokumentationen erscheinen als „Print on demand“ in der Reihe „Beiträge zur internationalen Festungsforschung“  und können an INTERFEST-Mitglieder zu einem Sonderpreis abgegeben werden.

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie selbst einmal eine fortifikatorische Location Ihrer Wahl zu besichtigen? Die Mindestteilnehmerzahl beträgt für alle Touren 15 Personen – Gäste sind mit dem Ziel einer anschließenden Mitgliedschaft in der INTERFEST e.V. ausdrücklich willkommen. Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem kommissarischen Leiter der Fachgruppe VIII (E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) auf.





INTERFEST-Jahrestagung 2018
Antwerpen
07. bis 09. Mai


17.05.2017 - Dömitz
Festung benötigt aber Unterstützung
Ludwigsluster Tageblatt
16.05.2017 - Albanien
Land der 173.371 Bunker
SpiegelOnline
15.05.2017 - Den Haag (NL)
Niederländer machen Atlantikwallbunker zugänglich
SpiegelOnline
13.05.2017 - Magdeburg
Minenschächte leer!
Volksstimme.de
13.05.2017 - Halle (Saale)
DDR-Bunker unter Denkmalschutz
Mitteldeutsche Zeitung
12.05.2017 - Deutschland
Noch 1.026 öffentliche Schutzräume in Deutschland
all-in.de