interfest.de
  • Zitadelle Spandau, Berlin
  • Fort Gorgast, Kaserne, Brandenburg
  • k.u.k. Fort Gorazda, Kehlseite, Montenegro
  • Ehemalige Batterie Boutelle, San Francisco, USA
  • Artilleriewerk Opera 7 des Vallo Alpino, Monte Croce Comelico, Sbarramento Alto Padola Cresta di Vallorera, Karnische Alpen, Italien
  • Erhaltene Fassade des nach 1945 gesprengten Flakturmes im Humboldthain, Berlin
  • 38,1 cm Kanone der 43. Batería Punta Paloma Alta, Tarifa, Spanien
  • Postazione M2 des neuen Vallo Alpino, Passo di Tanamea, Italien
  • Bogendeckung für Kampfflugzeuge auf dem ehemaligen sowjetischen Flugplatz Brand, Brandenburg


Das vierteljährlich erscheinende Mitgliederheft Am Wall beinhaltet kurze Beiträge zu Befestigungen aller Art, informiert über Termine, Aktuelles rund um den Verein und präsentiert ausgewählte Neuerscheinungen auf dem Büchermarkt. Das Heft ist für Mitglieder kostenlos.

Bezugspreis für Nichtmitglieder pro Einzelheft
Nummern 16-39 2,50 €
Nummern 40ff. 3,50 Euro

Inhaltsverzeichnis der Hefte 1-50 (Autor: Oliver Zauzig) PDF

Inhaltsverzeichnis der Hefte 21-81 (Autor: Peter Schwöbel) PDF

Eine Anmerkung zum Beitrag „Finnische Bunker-Maschinenpistole – die „Korsu-Suomi“ von Michael Heidler in „Am Wall“ Nr.92/2015

von Sascha Kuhnert

Mit großem Interesse las ich Herrn Heidlers Beitrag zur 9,00 Konepistooli M/31 Suomi und deren Spezialversion „Korsu-Suomi“ zum Einsatz in Bunkeranlagen der finnischen Landesbefestigung. Katapultierte er mich doch zurück in einen bereits hinter mir liegenden Lebensabschnitt, als es mir vergönnt war, gleich mehrere Jahre lang die Bunker Finnlands im Gelände sowie im Literaturstudium zu erforschen. Aus diesem Grund erlaube ich mir einige Aussagen und Inhalte in dem Beitrag anzusprechen, welche leider fachlich nicht den Tatsachen entsprechen und somit die Hintergründe zum Einsatz dieser Waffe in den finnischen Bunkeranlagen falsch darstellen.

 

Weiterlesen: Am Wall 94 - Eine Anmerkung zum Beitrag „Finnische Bunker-Maschinenpistole – die „Korsu-Suomi“ von Michael Heidler in „Am Wall“ Nr.92/2015

Auch Festungsfreunde werden älter! Ein kurzer, leider auch naturbedingt unvollständiger Hinweis für Studienexkursionen – nicht nur für Senioren

Text und Bilder: M. Oehlrich

Für manche Festungsenthusiasten – wenn sie in Ehren ein Alter von etwa 70 Jahren erreicht haben – wird es immer mühseliger, den Spuren unseres Geschäftsführers in voralpine oder gar alpine Festungsregionen zu folgen. Bereits Mittelgebirgslagen – wie die Vogesen oder das Jura - können manch einen Festungsfreund an die Grenze seiner Leistungsfähigkeit bringen – desgleichen aber auch die Etagen in den Anlagen der Maginot-Linie oder in den Forts des Vallo-Alpino.

Weiterlesen: Am Wall 94 - Auch Festungsfreunde werden älter!

Seite 9 von 27

INTERFEST-Jahrestagung
Berlin
1. – 5. Mai 2019
15.08.2018 - Eifel
Buch zum Bunker – Bunker zum Buch
Kölnsche Rundschau
11.08.2018 - Schweiz
So rüstete sich Graubünden für den Krieg
Südostschweiz
10.08.2018 - Schweiz (Graubünden)
Graubünden und seine Bunker 5. Teil Albula
südostschweiz
09.08.2018 - Schweiz (Graubünden)
Graubünden und seine Bunker 4. Teil Furggels
südostschweiz
08.08.2018 - Schweiz (Graubünden)
Graubünden und seine Bunker 2. Teil Crestawald
südostschweiz
07.08.2018 - Schweiz (Graubünden)
Graubünden und seine Bunker 1. Teil Lusein
südostschweiz